Media

[instagram-feed]

Neuigkeiten

07.04.2020 Obwohl wir uns im Jahr 2016 gesagt haben, dass kein COAL mehr ausfallen sollte, müssen auch wir uns der momentanen Situation anpassen und haben somit heute leider schlechte Neuigkeiten für euch. Auf Grund der aktuellen Lage sind wir leider gezwungen, das diesjährige Campus Open Air abzusagen. Diese Entscheidung beruht unter anderem auf der Verordnung des Landes Schleswig-Holstein „Erlass von Allgemeinverfügungen zum Verbot und zur Beschränkung von Kontakten in besonderen öffentlichen Bereichen“, verkündet am 23.03.2020. Hier heißt es unter anderem in Abschnitt 8: „Alle öffentlichen Veranstaltungen untersagt“ und Abschnitt 9: „Der Aufenthalt im öffentlichen Raum ist nur alleine, mit einer weiteren nicht im Haushalt lebenden Person oder im Kreis der Angehörigen des eigenen Hausstands gestattet. Dabei sind die Kontakte zu anderen Personen auf ein absolut notwendiges Minimum zu reduzieren und, wo immer möglich, ein Mindestabstand von mindestens 1,5 m einzuhalten.“ Diese Verordnung ist vorerst bis zum 19.04.2020 gültig, also fällt das COAL nicht in diesen Zeitrahmen. Allerdings ist das Festival-Gelände auf dem Campus der Universität zu Lübeck und in direkter Nähe zu dem Gelände des UKSH und somit in einem kritischen Bereich. Um die Ausbreitung des Virus weiter zu verlangsamen bzw. nicht unnötig zu erleichtern, sind Großveranstaltungen nicht hilfreich. Somit haben wir uns zum Schutz der Studierenden, der Besucher, der Anwohner und allen Bürgern dazu entschieden, das diesjährige COAL nicht stattfinden zu lassen. Wir finden dies selber sehr schade, erachten es aber als einzige sinnvolle Maßnahme und bitten um euer Verständnis. Wir blicken bereits zuversichtlich auf das nächste Jahr, in dem bestimmt wieder ein COAL stattfinden kann. Wir würden uns freuen, wenn ihr uns trotz der COAL-Pause treu bleibt und uns im nächsten Jahr wieder tatkräftig unterstützt und das Festival mit guter Laune, Tanzlust und natürlich gutem Durst besuchen würdet. In diesem Sinne wünschen wir euch, dass Ihr weiterhin gesund bleibt und diese außergewöhnliche Zeit gut übersteht. Euer COAL-Organisations-Team   24.03.2020 Unsere neue Homepage ist endlich online. Wir sind jetzt fleißig dabei diese mit Inhalt zu füllen. Schaut euch doch schon mal um! Hier findet ihr jetzt auch immer alle aktuellen Infos rund um das Campus Open Air. Ach, wenn ihr schon dabei seid... dann werft auch direkt mal einen Blick auf unsere Instagram- oder Facebook-Seite!   10.03.2020 Kurze Stellungnahme zur aktuellen Situation: Auf Grund der Eindämmung der Verbreitung des Coronavirus wurden am heutigen Tag alle Veranstaltungen mit mehr als 1000 Personen in Schleswig-Holstein bis zum 10.04.2020 untersagt. Unsere Veranstaltung fällt nicht in diesen Zeitrahmen, dennoch stehen wir in engem Kontakt mit der Universitätsverwaltung und den Behörden vor Ort und informieren euch, sobald wir Neuigkeiten zum Campus Open Air Lübeck 2020 haben.

Infos

Hier findet ihr Informationen zur Anfahrt, zum Gelände und zu den Sicherheitshinweisen. Du hast Fragen? Schreib uns einfach über das Kontaktformular!

- Anfahrt -

Das COAL findet auf dem Campus der Universität zu Lübeck statt. Genauer gesagt auf der großen Fläche zwischen Audimax und Mensa. Das Festivalgelände grenzt direkt an den großen Carlebach-Park an.  

Du weißt nicht, wo das ist? Kein Problem!

Adresse: Mönkhofer Weg 245 , 23562 Lübeck  

Und wie kommst Du jetzt da hin?

Zu Fuß: Wir empfehlen euch ein Stück zu laufen. Das Gelände ist aus allen Richtungen fußläufig gut zu erreichen. So seid ihr super flexibel und macht auch noch etwas Gutes für eure Figur! Außerdem kann man auf diese Weise das Wegbier am besten genießen - das ist natürlich auch gut für die Figur!   Mit dem Fahrrad: Das klassische Fortbewegungsmittel der Lübecker. Auf dem Campus gibt es Möglichkeiten, um sein Fahrrad abzuschließen, allerdings befinden sich einige davon direkt auf dem Festivalgelände und können daher nicht genutzt werden. Ihr solltet auf Fahrradstationen in der näheren Umgebung ausweichen.   Mit dem Bus: Hier habt ihr ein paar Möglichkeiten. Am einfachsten ist es mit den Linien 1 oder 9 bis zur Haltestelle "Technische Hochschule" zu fahren. Wenn ihr dort angekommen seid, seht ihr schon die große Bühne vor dem Audimax. Wenn nicht, schaut ihr in die falsche Richtung! Ebenso könnt ihr mit der Linie 32 zur Haltestelle "Stephensonstraße" fahren. Als Alternative könnt ihr mit den Linien 4, 6 und 8710 zur Haltestelle "Universitätsstraße" fahren und dann einmal den Campus überqueren. Dabei lernt ihr auch direkt unsere Universität kennen!   Mit dem Zug: Auch hier habt ihr zwei Möglichkeiten. Entweder fahrt ihr zum Bahnhof "St.Jürgen" oder zum Bahnhof "Hochschulstadtteil". Von beiden Stationen sind es noch etwa 5 Minuten zu Fuß bis zum Gelände.   Mit dem Auto: Nur für die ganz mutigen unter euch. Der Lübecker Verkehr ist nichts für schwache Nerven. Wir können leider keine Parkplätze zur Verfügung stellen, daher seid ihr hier auf euch allein gestellt. Bildet nach Möglichkeit Fahrgemeinschaften, dann findet ihr vielleicht auch noch den letzten freien Parkplatz in der Nähe.  

- Sicherheitshinweise -

Allgemeines

Das Festivalgelände ist kein rechtsfreier Raum. Das Festival wurde gemeinsam mit den zuständigen Sicherheitsbehörden geplant und wird von der Security und dem Sanitätsdienst betreut. Zusätzlich sind hunderte von Helfern im Einsatz, um das Festival sicher zu gestalten und den Spaß für Euch und für alle Beteiligten zu gewährleisten. Leider können wir nicht zu jeder Zeit überall sein. Aus dem Grund bitten wir jeden um Mithilfe bei der sicheren Gestaltung des Festivals. Passt aufeinander auf!

Sonne und Unwetter

Mit gutem Wetter und viel Sonne lässt sich das Festival noch besser genießen. Doch auch zu viel Sonne ist schädlich. Achtet auf Euren Körper und trinkt genug, auch nicht-alkoholisches! Bei Unwetter könnt ihr Schutz im Audimax suchen. Die offene Umgebung ermöglicht es, das Gelände schnell zu verlassen. Wenn ihr in der Nähe der Universität wohnt, möchten wir Euch bitten, andere Festivalbesucher bei Euch aufzunehmen, bis das Unwetter vorüber ist.

- Regeln -

Glasverbot

Auf dem gesamten Gelände sowie dem angrenzenden Carlebach-Park herrscht Glasverbot. Die Wiese ist gerade im Sommer perfekt dazu geeignet, barfuß zu laufen. Niemand will dabei auf zerbrochene Glasflaschen treten. Ebenso soll sich niemand beim Tanzen auf der Asphaltfläche verletzen. Bitte nehmt daher kein Glas mit auf das Gelände.

Müllentsorgung

Auf dem Gelände und am Carlebach-Park gibt es Müllstationen. Bitte nutzt diese und räumt hinter Euch auf, damit alle Festivalbesucher und die Anwohner ein sauberes Gelände vorfinden.

Historie

Hier seht ihr eine kurze Übersicht über die bisherigen COALs. Uns gibt es schon eine ganze Weile!

COAL 2019

Hier findest du auch den Link zu der Homepage von 2019: https://2019.coaluebeck.de/

COAL 2018

Hier findest du auch den Link zu der Homepage von 2018: https://2018.coaluebeck.de/

COAL 2017

Neues Jahr, neues COAL ! Mit einem neuen Organisationsteam und einer überwältigenden Unterstützung aus der Studierendenschaft machten wir uns an die Arbeit. Mit vereinten Kräften wollten wir das COAL nicht nur wieder auf die Beine stellen, sondern neu erfinden. Mit einem neuen Konzept konnte das COAL17 begeistern. Das erste Mal zwei Bühnen, das erste Mal eine eigene Homepage, das erste Mal 14 Bands und das erste Mal über 6000 Besucher auf dem Campus.

DAS COAL IST WIEDER DA!!!

Hier findest du auch den Link zu der Homepage von 2017: https://2017.coaluebeck.de/

COAL 2016

Eine traurige und dunkle Zeit für das COAL... In diesem Jahr musste das Campus Open Air Lübeck abgesagt werden, da sich nicht genug Unterstützer und helfende Hände gefunden haben. Das COAL lebt von dem Engagement aller Studierenden und Bürgern der Hansestadt. Wenn auch du Lust hast dich einzubringen, dann schreib uns doch gerne eine Mail über das Kontaktformular! Das COAL soll nie wieder ausfallen!

COAL 2015

Dieses Jahr hatten wir sogar eine Band aus Canada auf der Bühne. COAL goes international!

Flyer COAL 2015

COAL 2014

Dieses Jahr waren wir sogar Teil des Programms rund um den Internationalen Hansetag!

Flyer COAL 2014

COAL 2013

Das COAL wächst mit jedem Jahr. Mehr Bands, mehr Sponsoren, mehr Besucher.

Flyer COAL 2013

COAL 2012

Nach dem erfolgreichen Anfang mussten wir es einfach nochmal versuchen - Das COAL geht in die zweite Runde!

Flyer COAL 2012

COAL 2011

Das erste COAL! Hier hat alles angefangen. Könnt ihr euch noch daran erinnern?

Flyer COAL 2011

Willkommen

Das Campus Open Air Lübeck ist ein Musikfestival auf dem Campus der Universität zu Lübeck. Es wird von dem Allgemeinen Studierendenausschuss (AStA) ausgetragen und von einigen freiwilligen Studierenden der Universität in ehrenamtlicher Tätigkeit organisiert. Neben den Organisatoren gibt es unzählige Studierende, die das Festival freiwillig unterstützen. Das Festival entstand ursprünglich im Rahmen der Aktion „Lübeck kämpft“ für den Erhalt der Universität als Dank der Studierendenschaft an die Bürger der Stadt Lübeck im Jahre 2011. Mittlerweile ist das COAL mit mehr als 7000 Besuchern zu einem der größten Festivals in Schleswig-Holstein gewachsen. Das Festival bietet den Studierenden, Angehörigen der Hochschulen und den Bürgern aus Lübeck und Umgebung mit vielen Bands verschiedenster Genres aus dem In- und Ausland und einem vielfältigen Angebot an Speisen und Getränken ein unglaubliches Erlebnis und eine tolle Atmosphäre. Natürlich ist der Eintritt frei!

Anfahrt

Das COAL findet auf dem Campus der Universität zu Lübeck statt. Genauer gesagt auf der großen Fläche zwischen Audimax und Mensa. Das Festivalgelände grenzt direkt an den großen Carlebach-Park an.  

Du weißt nicht, wo das ist? Kein Problem!

Adresse: Mönkhofer Weg 245 , 23562 Lübeck  

Und wie kommst Du jetzt da hin?

Zu Fuß: Wir empfehlen euch ein Stück zu laufen. Das Gelände ist aus allen Richtungen fußläufig gut zu erreichen. So seid ihr super flexibel und macht auch noch etwas Gutes für eure Figur! Außerdem kann man auf diese Weise das Wegbier am besten genießen - das ist natürlich auch gut für die Figur!   Mit dem Fahrrad: Das klassische Fortbewegungsmittel der Lübecker. Auf dem Campus gibt es Möglichkeiten, um sein Fahrrad abzuschließen, allerdings befinden sich einige davon direkt auf dem Festivalgelände und können daher nicht genutzt werden. Ihr solltet auf Fahrradstationen in der näheren Umgebung ausweichen.   Mit dem Bus: Hier habt ihr ein paar Möglichkeiten. Am einfachsten ist es mit den Linien 1 oder 9 bis zur Haltestelle "Technische Hochschule" zu fahren. Wenn ihr dort angekommen seid, seht ihr schon die große Bühne vor dem Audimax. Wenn nicht, schaut ihr in die falsche Richtung! Ebenso könnt ihr mit der Linie 32 zur Haltestelle "Stephensonstraße" fahren. Als Alternative könnt ihr mit den Linien 4, 6 und 8710 zur Haltestelle "Universitätsstraße" fahren und dann einmal den Campus überqueren. Dabei lernt ihr auch direkt unsere Universität kennen!   Mit dem Zug: Auch hier habt ihr zwei Möglichkeiten. Entweder fahrt ihr zum Bahnhof "St.Jürgen" oder zum Bahnhof "Hochschulstadtteil". Von beiden Stationen sind es noch etwa 5 Minuten zu Fuß bis zum Gelände.   Mit dem Auto: Nur für die ganz mutigen unter euch. Der Lübecker Verkehr ist nichts für schwache Nerven. Wir können leider keine Parkplätze zur Verfügung stellen, daher seid ihr hier auf euch allein gestellt. Bildet nach Möglichkeit Fahrgemeinschaften, dann findet ihr vielleicht auch noch den letzten freien Parkplatz in der Nähe.

Gelände

Kontakt

[contact-form-7 id="665" title="Kontaktformular 1"]

Beispiel-Seite

Dies ist eine Beispiel-Seite. Sie unterscheidet sich von Beiträgen, da sie stets an der selben Stelle bleibt und (bei den meisten Themes) in der Navigation angezeigt wird. Die meisten Leute starten mit einem Impressum, der Datenschutzerklärung oder einer „Über uns“-Seite mit einer Vorstellung für mögliche Besucher der Website. Dort könnte zum Beispiel stehen:
Hallo! Tagsüber arbeite ich als Fahrradkurier, nachts bin ich ein aufstrebender Schauspieler und dies hier ist meine Website. Ich lebe in Berlin, habe einen großen Hund namens Jack, mag Piña Coladas, jedoch weniger (ohne Schirm) im Regen stehen gelassen zu werden.
...oder sowas wie:
Unsere Firma XYZ wurde 1971 gegründet und hat seither eine Menge hochqualitativen ABC für die Öffentlichkeit produziert. Ansässig in Gotham City, hat XYZ mittlerweile über 2.000 Mitarbeiter und entwickelt immer wieder großartige Dinge für die ganze Gotham-Gemeinschaft.
Als neuer WordPress-Benutzer solltest du das Dashboard aufrufen, um diese Seite zu löschen und statt dessen eine neue Seite mit deinen eigenen Inhalten erstellen. Viel Spaß!

Sicherheit & Regeln

Sicherheitshinweise

Allgemeines

Das Festivalgelände ist kein rechtsfreier Raum. Das Festival wurde gemeinsam mit den zuständigen Sicherheitsbehörden geplant und wird von der Security und dem Sanitätsdienst betreut. Zusätzlich sind hunderte von Helfern im Einsatz, um das Festival sicher zu gestalten und den Spaß für Euch und für alle Beteiligten zu gewährleisten. Leider können wir nicht zu jeder Zeit überall sein. Aus dem Grund bitten wir jeden um Mithilfe bei der sicheren Gestaltung des Festivals. Passt aufeinander auf!

Sonne und Unwetter

Mit gutem Wetter und viel Sonne lässt sich das Festival noch besser genießen. Doch auch zu viel Sonne ist schädlich. Achtet auf Euren Körper und trinkt genug, auch nicht-alkoholisches! Bei Unwetter könnt ihr Schutz im Audimax suchen. Die offene Umgebung ermöglicht es, das Gelände schnell zu verlassen. Wenn ihr in der Nähe der Universität wohnt, möchten wir Euch bitten, andere Festivalbesucher bei Euch aufzunehmen, bis das Unwetter vorüber ist.

Wo geht's nach Panama?

Auch das COAL unterstützt das Projekt „Wo geht's nach Panama?“. Der Aufenthalt auf einem Festival ist immer mit Spaß verbunden, aber dennoch ist man zur selben Zeit auch einer ziemlichen Reizüberflutung ausgesetzt, mit der nicht jeder Besucher zurechtkommt.  Überall sind Menschen, es ist laut, es ist wuselig, es ist bunt… Eine ungewöhnliche Beobachtung oder eine Begegnung mit anderen Personen kann da auch mal als bedrohlich empfunden werden und sowohl Frauen als auch Männer können sich bedrängt oder belästigt fühlen. Um genau solchen Situationen entgegenzuwirken, bieten wir Euch die Möglichkeit mit dem Projekt „Wo geht's nach Panama?“ eine Hilfestellung zu erhalten, ohne Euch erklären zu müssen. Oft ist das Gefühl „Ich fühle mich bedroht oder unwohl“ nicht genau greifbar oder man möchte einem Fremden nicht erzählen müssen, dass man soeben angegriffen oder belästigt wurde. Mit dem Satz „Wo geht's nach Panama?“ könnt ihr Euch an jeder Bar, von allen Security-Mitarbeitern, unseren Festivalhelfern und natürlich auch den Sanitätern ohne weitere Rückfragen in eine geschützte Umgebung bringen lassen. Es macht dabei keinen Unterschied, ob Frauen oder Männer um Hilfe bitten oder warum. Allen Hilfesuchenden wird je nach Sachlage direkt vor Ort weitergeholfen.

Regeln

Glasverbot

Auf dem gesamten Gelände sowie dem angrenzenden Carlebach-Park herrscht Glasverbot. Die Wiese ist gerade im Sommer perfekt dazu geeignet, barfuß zu laufen. Niemand will dabei auf zerbrochene Glasflaschen treten. Ebenso soll sich niemand beim Tanzen auf der Asphaltfläche verletzen. Bitte nehmt daher kein Glas mit auf das Gelände.

Müllentsorgung

Auf dem Gelände und am Carlebach-Park gibt es Müllstationen. Bitte nutzt diese und räumt hinter Euch auf, damit alle Festivalbesucher und die Anwohner ein sauberes Gelände vorfinden.

Datenschutz

01. Gegenstand des Datenschutzes

Gegenstand des Datenschutzes sind personenbezogene Daten. Dies sind Einzelangaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person. So etwa Name, Post-Adresse, E-Mail Adresse aber auch Nutzungsdaten wie die IP-Adresse eines Computers.

02. Automatische anonyme Datenerhebung, -verarbeitung und –nutzung

Wir erheben, verarbeiten oder nutzen automatisch nicht-persönliche Informationen, die Ihr Browser an uns übermittelt (Cookies). Diese Informationen beinhalten:
  • Browsertyp/ -version,
  • Betriebssystem,
  • Referrer URL (Quelle eines Links),
  • IP-Adresse (Hostname des benutzten Rechners),
  • Uhrzeit der Serveranfrage
Bei den meisten Webbrowsern ist es durch die „Einstellungs-Funktion“ in der Menüleiste möglich, eine Einstellung zu wählen, so dass Ihr Browser zukünftig keine neuen Cookies akzeptiert oder bereits erhaltene Cookies ausschaltet. Hierdurch kann es jedoch zu Beeinträchtigungen einzelner Funktionen der Internetseite kommen. Möchten Sie die Verwendung von Cookies dennoch reduzieren, so ist sicherzustellen, dass jeder Computer und jeder Browser mit dem Sie arbeiten das gewünschte Schutzniveau aufweist.

03. Veranlasste personenbezogene Datenerhebung, -verarbeitung und -nutzung

Grundsätzlich ist für die Nutzung unser Internetseite die Erhebung, Verwendung oder Nutzung personenbezogener Daten nicht erforderlich. Eine solche erfolgt auch nicht durch uns. Zu einer Datenerhebung, -verarbeitung oder -nutzung kommt es nur, sofern Sie freiwillig ihre personenbezogenen Daten, zum Beispiel bei Nutzung des Kontaktformulars, angeben. Wir geben Daten an auskunftsberechtigte staatliche Institutionen und Behörden nur im Rahmen der gesetzlichen Pflichten oder aufgrund einer gerichtlichen Entscheidung weiter. Wir übermitteln grundsätzlich keine erhobenen Daten ins Ausland.

04. Verschwiegenheit

Unsere Mitarbeiter werden durch uns zur Einhaltung der Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes und zur Verschwiegenheit verpflichtet.

05. Auskunftsanspruch

Sie haben stets die Möglichkeit Auskunft zu verlangen über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten, auch soweit sie sich auf die Herkunft dieser Daten beziehen, Empfänger oder Kategorien von Empfängern, an die Daten weitergegeben werden, sowie den Zweck der Speicherung. Bitte wenden Sie sich an unsere Datenschutzbeauftragte (siehe Ziffer 10).

06. Löschung und Sperrung

Wir verpflichten uns, die personenbezogenen Daten, die für eigene Zwecke verarbeitet werden, zu löschen, sobald ihre Kenntnis für die Erfüllung des Zwecks der Speicherung nicht mehr erforderlich ist. An die Stelle einer Löschung tritt eine Sperrung, soweit einer Löschung gesetzliche, satzungsmäßige oder vertragliche Aufbewahrungsfristen entgegenstehen, Grund zu der Annahme besteht, dass durch eine Löschung schutzwürdige Interessen des Betroffenen beeinträchtigt würden oder eine Löschung wegen der besonderen Art der Speicherung nicht oder nur mit unverhältnismäßig hohem Aufwand möglich ist. Darüber hinaus können Sie jederzeit ihre bei uns erhobenen Daten sperren, berichtigen oder löschen lassen. Eine Löschung erfolgt auch, wenn Sie ihre Einwilligung zur Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der personenbezogenen Daten widerrufen. Erfolgt der Widerruf während eines laufenden Geschäftsvorgangs, so erfolgt die Löschung unmittelbar nach dessen Abschluss. Weiterführende gesetzliche Löschungs- oder Sperrungsverpflichtungen bleiben hiervon unberührt.

07. Technische und organisatorische Maßnahmen

Wir verpflichten uns, technische und organisatorische Maßnahmen zu treffen, die erforderlich sind, um die Ausführung der Vorschriften über den Datenschutz, zu gewährleisten, sofern der Aufwand in einem angemessenen Verhältnis zu dem angestrebten Schutzzweck steht. Bei der Kommunikation per E-Mail kann die vollständige Datensicherheit von uns nicht gewährleistet werden, so dass wir Ihnen bei vertraulichen Informationen den Postweg empfehlen.

08.Soziale Netzwerke

Unsere Website enthält Links zu sozialen Netzwerken (z.B. Facebook). Diese Dienste werden ausschließlich von Dritten betrieben. Wenn Sie den Links folgen, werden ggf. Informationen an diese Dritten übermittelt. Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch den Dienstleister sowie ihrer diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen des jeweiligen Dienstleisters. Diese finden Sie hier: https://www.facebook.com/policy/ https://www.spotify.com/de/legal/privacy-policy/ https://help.twitter.com/de/rules-and-policies/twitter-rules 09. Google reCAPTCHA Zum Schutz Ihrer Anfragen per Kontaktformular verwenden wir den Dienst reCAPTCHA des Unternehmens Google. Die Abfrage dient der Unterscheidung, ob die Eingabe durch einen Menschen oder missbräuchlich durch automatisierte, maschinelle Verarbeitung erfolgt. Die Abfrage schließt den Versand der IP-Adresse und ggf. weiterer von Google für den Dienst reCAPTCHA benötigter Daten an Google ein. Zu diesem Zweck wird Ihre Eingabe an Google übermittelt und dort weiterverwendet. Ihre IP-Adresse wird von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung dieses Dienstes auszuwerten. Die im Rahmen von reCAPTCHA von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Für diese Daten gelten die abweichenden Datenschutzbestimmungen des Unternehmens Google. Weitere Informationen zum Datenschutz bei Google entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von Google.

10. Widerruf

Sie haben jederzeit die Möglichkeit die Einwilligung in die Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer Daten mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Der Widerruf ist zu richten an: COAL-Team Allgemeiner Studierendenausschuss Universität zu Lübeck Ratzeburger Allee 160 23562 Lübeck E-Mail: info@coaluebeck.de

Impressum

Verantwortlich für alle Inhalte gemäß § 5 TMG:

COAL-Team Allgemeiner Studierendenausschuss Universität zu Lübeck Ratzeburger Allee 160 23562 Lübeck E-Mail: info@coaluebeck.de

Haftungsausschluss

01. Haftung für Inhalte

Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen. Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

02. Haftung für Links

Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich.

03. Urheberrecht

Die durch uns erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen unserer schriftlichen Zustimmung. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht von uns erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.